Sonntag, 27. Juni 2010

BEI UNS...

glich der Garten nun nach dem vielen Regen und jetzt der Sonne einem URWALD - 
schon seit Tagen fühlte ich mich gedrängt,
mal was zu machen, 
der liebe Mann ist gerade "leicht beschädigt" 
und konnte mir nicht zur Hand gehen...

der Wein wucherte, das Gras kniehoch, der Salat unter dem Unkraut verschwunden.... die Rosen umwachsen von Distel und Co.

ABER:
Ich hab' wieder POWER!!!!!!!!!!!
(war wohl nur der Wetterwechsel...)

Also habe ich heute "NUR" IM GARTEN gearbeitet...
mit
RASENMÄHER, Hacke und Schere....
deshalb heute nur ein paar Gartenimpressionen
(im Urwaldzustand)...


Nu gehts wieder !!!!!
Heute nur kurz, weil die SCHULE mich gerade wirklich FORDERT....

Morgen dann was Genähtes...
NETTE
Teilen

4 Kommentare

Pattililly hat gesagt…

"der garten will jeden tag seinen mann sehn", so ein garten verbirgt schon ganz schön viel arbeit.

lg patti

Katja hat gesagt…

Mir gefällt Dein Urwald. Solche Gärten mag ich am liebsten.
Richtig idyllisch.
Ganz liebe Grüße
Katja

stuefeli hat gesagt…

Ich finde si ein Garten sieht im verwildereten Zustand wunderschön aus, ist aber sehr viel Arbeit, Bin darum froh haben wir keinen Mehr, geniesse lieber die Sonne wieder auf dem Balkon mit meinem Mann, als das er jedes schöne Wochenende im Garten verbrachte !

Hoffe es geht dir wieder besser und deine Laune hat sich dem schönen Wetter angepasst.

Wünsche dir einen wunderschönen Tag

Gruessli
Sandra

Seelenschätze hat gesagt…

Liebe Nette,

trotz des Unkraut´s (welches auf den Bildern gar nicht so wild ist) sieht dein Garten sehr schön aus. Ich liebe es grün und wäre froh unserer würde so schon aussehen...:-)

Liebe Grüße
Edith