Donnerstag, 26. Juni 2014

RUMS Moos - grün für mich

Erstmal  
WOW WOW WOW
ihr seid großartig und die Reaktionen auf mein erstes Stoffdesign waren einfach "WOW"
DANKE DANKE DANKE
das zeigt mir doch, dass die Idee mit den Damen-Jerseys nicht schlecht war.


Für mich hab ich das Knotenkleid (onion2022) ohne Ärmel genäht.


 Dazu habe ich einfach das Rückteil oben auch gedoppelt (das mach ich sonst nie) und die Armauschnitte vorne und hinten ein bißchen größer gechmacht, damit die Träger etwas schmaler werden.


So ists prima, schaut nix drunter raus und das ist ja wichtig !
Ich  bin auch keine "Gerte" und trag natürlich was drunter !

Ein Haarband gabs auch noch dazu, wenn es sehr heiß ist, find ich das angenehm!

Nun ists so, dass petrol bei "Alles-für-Selbermacher" schon ausverkauft ist ! Das ist natürlich toll, dass er Euch so gut gefällt, dass ihr ihn schon leergkauft habt !!! 

Aber schade für die, die nichts mehr bekommen haben !  
Hier gibts noch einen allerletzten Rest in petrol.

Aber "moos" gibt es hier noch und das ist soooo schön !

Ja, ich bekomme schon reichlich Anfragen: Wir werden den Stoff nochmal nachbestellen, andere Farben sind in Arbeit, da laßt Euch überraschen, aber wann, dazu kann ich noch nichts sagen !

So und morgen hätte ich dann gerne wieder Sommerwetter, damit ich das schöne Teilchen hier auch anziehen kann !!


Viel mehr RUMS gibts hier, schaut mal rein, ich bleibe da immer hängen, weil die Posts so inspirierend sind !

Teilen

Montag, 23. Juni 2014

Yolanda - petrol

WOW WOW WOW
ich danke Euch allen !!
Mit soooo viel positiver Resonanz hab ich nienie gerechnet!

Das macht mich sehr, sehr glücklich !
Ich hab so unglaublich viele Kommentare und emails und facebook-Nachrichten bekommen, das ist einfach unglaublich !

Und besonders bedanken möchte ich mich bei den zahlreichen Kolleginnen, die selbst designen und mit Stoffen arbeiten & die lobende Worte gefunden haben ! 
Und natürlich bei meinen Probemädels und ganz besonders bei
Alles für Selbermacher !!! 

Es bedeutet mir sehr viel, dass ich etwas probieren durfte und das auch anderen so gut gefällt.

Hier nun meine Variante (eine davon) in petrol, das schon bekannte Knotenkleid von Onion.

Aber mit kurzen Ärmeln.... ist ja schließlich Sommer.....

naja und bißchen länger wärs auch hübsch für nackte Beinchen, wenn sie dann nicht mehr käseweiß wären....



Natürlich hab ich noch mehr genäht, auch das gibts dann noch...
Die Fotos hat diesmal mein Mann gemacht, ich glaub der muß jetzt immer, das war sehr lustig !
 


den Yolanda-Jersey in grün und petrol gibts hier bei Alles für Selbermacher

Ich wünsche Euch ein sonniges Wochenende

Teilen

Donnerstag, 19. Juni 2014

Rums - Ein Stoff für mich !

Heute ist das für mich ein ganz besonderer RUMS-Tag mit
"YOLANDA" - meinem ersten Stoffdesign.


Ich darf Euch ja bei Rums zeigen, was ich für MICH gemacht habe und diesen Stoff hab ich zu Allererst für MICH gemacht, weil ich finde, dass es definitiv zu wenig schöne, farbige, aber nicht bunte Jerseys für Damen gibt. Ich bin knapp 45 und zieh keine Shirts mit Figuren oder so an, das paßt einfach nicht zu mir !

 
Ich habe wirklich oft Schwierigkeiten gehabt, was zu finden, dass MIR gefällt. 
Also hab ich kurzer Hand einen entworfen und Alles für Selbermacher hat ihn produzieren lassen.


Ich finde das höchst aufregend und hatte natürlich ganz besondere Freude daran, ihn auch noch für MICH zu verarbeiten, also eine Art Doppel-Rums.


Zuerst mal gibts ihn in meinen 2 Lieblingsfarben petrol und moos, wenn die Euch gefallen, liegen hier noch mehr Farben bereit zur Produktion.

Genäht habe ich mir schlichte Teile, ganz bewußt ohne Mix mit anderen Stoffen, mir gefällt das für mich am Besten,
geht aber auch ganz anders, dass werdet ihr an den anderen Designbeispielen sehen !

Ein Oberteil aus der ottobre (Herbst2010), macht eine super Figur und versteckt ein kleines Bäuchlein.



Sitzt einfach toll und wird bestimmt auch in länger noch öfter genäht, unter der Brust ein Gummizug und schon sitzt es bequem, selbst bei etwas mehr Oberweite ist das Klasse.



Meine anderen Beispiele mit dem neuen Stöffchen und vor allem mit der Farbe "petrol", dann ganz bald. Ich hab mir natürlich mehrere Teile genäht und zum Glück auch noch genug Stoff hier.
"Schlimm" ist ja, das das alles so lange geheim bleiben muß, so eine Stoffproduktion dauert so ca. 3 Monate und das war jetzt sehr lange für mich und ich durfte nix sagen und zeigen.

Der Stoff gibts jetzt ab sofort bei Alles für Selbermacher.
Ein ganz dickes Dankeschön für diese Chance .... es ist toll, sowas im Kopf zu haben und dann "einfach" umsetzen zu können.... der Stoff ist genau so geworden, wie ich es mir ganz am Anfang vorgestellt habe.... wie sowas geht, wer mir da noch kollegial geholfen hat erzähl ich Euch dann morgen und eine kleine Anekdote dazu.

Liebe Grüße







Teilen

Mittwoch, 18. Juni 2014

BloggerDeutschlandReise


Ich bin gereist und ich habe euch einen längeren Reisebericht geschrieben, es gäb ja noch viel mehr zu erzählen, sooo viele Eindrücke, aber ich versuch mich zu beschränken....

Begonnen hat die Reise hier in Regensburg, vorbei an der alten Heimat Frankfurt.
Erstes Zwischenziel waren meine Eltern, das liegt etwa auf der Hälfte der Strecke.
 Dort habe ich ein kleines Päuschen mit lecker Süppchen gemacht.
Dann gings weiter, Richtung Ruhrpott. da hatte ich dann schon 630km Autobahn oder eher "Baustellenbahn" hinter mir, alle 10 km irgendwas, unglaublich !
Zu Frau Himmel, die besuche ich ja besonders gerne und wann immer es irgendwie geht !!
Da durfte ich dann erst Mal mächtig chillen, verwöhnt mir lecker Essen und natürlich allerliebster Gesellschaft - es gibt nix Besseres !


Es war ja ziemlich heiß, wir haben auf der Terrasse gesessen und unheimlich viel gebabbelt..... wir sehen uns ja viel zu selten.
Zwei Abende gefuttert und gechilled... 

Zusammen haben wir am Sonntag die Reise Richtung holländische Grenze angetreten.... 
Bis ganz nach Holland sind wir aber nicht gefahren, wir haben Frau Kleckse besucht, die uns nach mehreren gescheiterten "in-echt" Kennelern-Versuchen eingeladen hatte und diesmal haben wir es doch tatsächlich geschafft !!
Auch dort waren ein paar andere Bloggerinnen und Ex-Bloggerinnen, ein gut gemischter, harmonischer Kreis, tolle neue Bekanntsschaften
(Winke an Jessica, Doris, Sabine) und endlich ein Gesicht zu einem schon länger bestehenden Kontakt mit Frau .äh.. Mutti.
Natürlich muß man, wenn man bei anderen Nähsüchtigen ist, auch das Nähstübchen besichtigen !! und da hab ich doch auch "Spuren" von mir gefunden, nett sowas !
und tolles anderes Buntes (Bild: farbenmix)
Fremde Schatzkammern sind ja eine schlimme Verlockung !
Und ein bißchen gefachsimpelt wird auch immer!

Man hat mich dann auch überredet, endlich mal Instagram zu testen, nun gut, ich kanns ja mal probieren!

Uschi, allerliebsten Danke nochmal für die Einladung, toll wars und ich hoffe, wir sehen uns öfter !
Sonntag auf Montag hab ich noch mit Frau Himmel verbracht.
 (Nein, sie will sich NIENIE fotografieren lassen).
Montag bin ich dann (vor dem großen Unwetter im Ruhrgebiet, sonst wär ich vielleicht nicht mehr weggekommen) in Richtung Bergstraße/Odenwald weitergefahren.
Wieder Autobahn, wieder 1000 Baustellen - seufz !

als ich von der Autobahn dann runter war, kam die schöne Strecke, Berg und Tal, viele Kurven, viel grün!
Tolle Landschaft, mir gefällt ja das hügelige sehr gut, ich hab mich nach dem ganzen Flachland da im Westen wieder ein bißchen heimisch gefühlt. Besucht hab ich noch eine Bloggerin, die ich schon lange kenne, aber noch nie getroffen hatte:
Frau Clavavi kenn ich schon "ewig", sie hat meine ebooks schon damals probegenäht und gehört fest zum Team meiner Probestickerinnen.
und ist auch in anderen Bereichen als ich, heftig kreativ,
zum neidisch werden, echt !
DAS werde ich garantiert auch ganz bald anfangen.
und das Gehäkelte da im Haus läßt mich glatt vor Neid erblassen.
Testen konnte ich noch was, was ich mir zum Geburtstag wünschen wollte - nettes Spielzeug so eine Big-Shot Stanze
Und Friederike durfte auch was testen, was ich mitgebracht habe

Glitzer-Bling mit geplotteten Schablonen.
Zurück gings dann am nächsten Tag, irgendwann muß man ja wieder heim und vermißt seine Lieben.

Wunderbar, dann endlich mal jemandem gegenüberzustehen, den man ja eigentlich schon länger und auch etwas besser kennt und einfach Klasse, so mal in "fremdes" Leben hineinschauen zu dürfen, ich finde ja, da gehört schon viel Vertrauen und "Zuneigung" dazu, wenn man so einfach ein Blind-Date macht.

Und ich bin immer sehr beeeindruckt und inspiriert, wenn ich fremde Lebensräume und Kreativräume sehe.

Ich danke Euch allen für Eure Gastfreundschaft, was für eine tolle Reise.... und an alle anderen: Macht sowas !!
Es ist eine große Bereicherung !


Teilen